Auf bpar finden Sie Presseinformationen der Museen, Kunstvereine und Galerien zu den aktuellen Ausstellungen und Events. Darüber hinaus abdruckfähiges Fotomaterial und Links zur weiteren Information. – Eine bpar-Initiative zur Förderung der Bildenden Kunst und Kultur

Pressearchiv: IKOB-Museum für Zeitgenössische Kunst

Meldungen: 5

„PRAGMATISMUS UND SELBSTORGANISATION“ und „Adrien Tirtiaux – HOMOGENISIERUNG DER SAMMLUNG“

Pressekonferenz 26.07.2018, 15:00 01.08. – 14.10.2018 PRAGMATISMUS UND SELBSTORGANISATION Mit:  Elias Cafmeyer, Jo Caimo, Emmanuel Dundic, Lisette de Greeuw, Pieter De Clercq, David Helbich, Edyta Jarząb, Mirthe Klück, Alina Schmuch und Adrien Tirtiaux & Adrien Tirtiaux – HOMOGENISIERUNG DER SAMMLUNG Eröffnung: 29. 07. 2018, 15:00 So arbeiten alle eingeladenen Künstlerinnen [...]
Komplette Presseinformation

Marleine Chedraoui „[ˈsəːvIs] Present ٠ Perfect ٠ Continuous“

29.05.–03.06.2018 Eröffnung: 29.05.2018, 19:00 Die Künstlerin Marleine Chedraoui setzt sich in ihren Ausstellungsprojekten zumeist konzeptuell mit dem Kunstsystem auseinander und macht Prozesse und Funktionsweisen sichtbar, die für gewöhnlich als normal empfunden und daher unhinterfragt bleiben. Dafür erfindet sie Situationen und Ereignisse, die die international praktizierten Verfahren des Kunstbetriebes zitieren, wiederholen [...]
Komplette Presseinformation

André Butzer

Pressekonferenz: 11.01.2018 – 15:00 17.01. – 04.03.2018 Eröffnung : 14. 01. 2018 – 15:00 André Butzer (*1973 in Stuttgart, Deutschland) gilt heute als einer der prägenden Künstler seiner Generation. Bekannt ist er der Öffentlichkeit auch unter den Namen: N-Hölderlin, Henry Butzer oder Calvin Cohn. Beeinflusst durch die Art Brut, die [...]
Komplette Presseinformation

André Butzer

17.01. – 04.03.2018 Eröffnung 14. 01. 2018 – 15:00 Pressekonferenz 11. 01. 2018 – 15:00 In seiner ersten Einzelausstellung in Belgien zeigt der bekannte Maler André Butzer (* 1973 in Stuttgart, Deutschland) einen bildgewaltigen Überblick über die letzten Jahrzehnte seines noch jungen Oeuvres. Zentrales Argument dieser Ausstellung ist die Auslassung [...]
Komplette Presseinformation